Port-Grimaud ist eine kleine Hafenstadt, in Südfrankreich in der Bucht von Saint Tropez. Der Campingplatz auf dem wir wohnten liegt direkt daneben.
Port-Grimaud ist in den 60ern, nach der Idee eines Architekten entstanden. Die Lagunenstadt wurde nach dem Vorbild Venedigs mit seinen Kanälen, Brücken und Fußgängergässchen realisiert. Das besondere hier, das fast jedes Haus über einen eigenen Bootsanlegeplatz verfügt. Man hat das Gefühl durch einen alten provenzialischen Fischerort zu laufen, doch hier ist alles nur auf alt getrimmt – aber trotzdem schön…

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-04

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-14

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-13

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-03

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-15

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-12

Von St. Tropez war ich enttäuscht. Es liegt ca. 8 km westlich von Port-Grimaud entfernt. Aber für das kurze Stück haben wir mit dem Auto fast eine Stunde gebraucht. Was wir vorher nicht wussten, es gibt ein Bootshuttle (im Sommer halbstündlich) von Port-Grimaud nach St. Tropez und zurück. Die Überfahrt dauert ca. 30 min und ist somit schneller als über die verstopfte Küstenstraße, wahrscheinlich auch deutlich schöner und man erspart sich die lästige Parkplatzsuche.

In St. Tropez am Hafen angekommen, war ich schnell genervt von den Menschenmassen, die die dicht stehenden Yachten bestaunten. Parallel verlief eine Straße und ich war eigentlich ständig am aufpassen, das die Kinder nicht zwischen den Menschen verschwanden oder gleich vor das nächste Auto oder Motorrad rannten.
Die Altstadt hat man in einer guten Stunde erlaufen, Restaurants, Hotels und Nobelboutiquen reihen sich aneinander.
Die mächtige Zitadelle, die über einen Fussweg erreichbar ist und hoch über der Stadt thront, haben wir uns nicht angeschaut. Im Gebäude befindet sich ein Schifffahrstmuseum und vielleicht hätte uns der schöne Ausblick über die Stadt und den Golf von St. Tropez versöhnlich gestimmt.

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-29

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-30

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-28

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-31


Saint-Maxime
 ist 8 km östlich von Port-Grimaud. Ein Fischerstädtchen mit schönem Wochenmarkt und eine Alternative zum im Sommer überlaufenen St. Tropez.

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-32


Bormes-les Mimosas
ist ein typisch provenzialisches Bergdorf. Der alte Stadtkern strahlt einen unwider-stehlichen Charme aus.

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-35

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-33 urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-34


Badebuchten und -strände
Westlich von St. Tropez erreicht man die Strände von Pampelonne. Mit der Strandbar Le Club 55 ein Treffpunkt des internationalen Jetsets. Die Yachten ankern nur einige Meter vor dem Strand. Der Strandabschnitt ist 4,5 km lang und mit glasklarem Wasser und feinem Sand ein Traumstrand.

Etwas weiter, aber eine wunderschöne Bucht liegt ca. 45 min entfernt Richtung Hyères. Der Strand von L’Estagnol, mit feinem, weißen Sand. Dei Bucht liegt in einem Naturschutzreservat mit Pinienwäldern und ist flach abfallend, daher ideal für Kinder. Das Auto kann auf einem kostenpflichtigen Parkplatz abgestellt werden. Für mich persönlich ist der Strand von L’Estagnol einer der schönsten Strände an der Côte d’Azur. Die Felsen rechts und links laden zum kraxeln ein und man hat einen traumhaften Ausblick auf die Bucht und die Umgebung.

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-23

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-20

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-19

 

urlaubsreifundmeer-PortGrimaud-06

 

 

Noch ein letzter Tipp: Die Hauptreise- und Ferienzeit in Frankreich Juli und August würde ich vermeiden, denn da ist alles sehr voll. Ideal ist es wenn man die Möglichkeit hat in der Vor- oder Nachsaison zu verreisen.
Bist du schon in Südfrankreich an der Côte d’Azur gewesen? Was hat dir am besten gefallen?

Kommentare

Toller Artikel, super Fotos und richtig informativ wenn man gerade in der Gegend unterwegs ist. Und ganz nebenbei: sehr schöner Blog (nicht nur weil wir das gleiche Theme verwenden) 😉

Tolle Bilder! Da steigt doch gleich die Vorfreude auf den kommenden Urlaub an der Côte d’Azur (wenn auch etwas westlicher). Aber bis Pfingsten dauert es noch so lange… 😉

My.

Hallo Nathalie,

so schöne Impressionen, die mich gerade zu verführen, meine Koffer zu packen und loszufahren. Vielen Dank für diese wunderschönen Bilder. 🙂

Schreibe deinen Kommentar

Menü schließen