Reisepläne 2017

Wir lassen 2016 hinter uns und starten mit neuen Ideen, Gedanken und Wünschen in ein neues Jahr. Im letzten Jahr haben wir einiges unternommen. Anfang des Jahres ging es nach Brigels und Brand zum Skifahren. Unsere Familienreisen nach Südfrankreich und Lissabon, Ausflüge und auch zwei, nein drei Wochenenden war ich ohne Kinder unterwegs. Einen Jahresrückblick von 2016 habe ich anhand von Instagram Bildern für euch zusammengestellt.


Und wie geht es 2017 weiter?
Ganz ehrlich – es ist alles offen und noch nichts fest gebucht. Wir gehören zu der Sorte Spontanbucher und können uns selten schon lange im Voraus festlegen. Obwohl es manchmal sicherlich besser wäre.

Pläne und Ideen haben wir einige, so wollen wir gerne endlich mit den Kindern nach Martinique reisen, meinen Vater besuchen und die Insel erkunden. Das letzte mal war ich 2002 dort, noch ohne Kinder. Das ist schon viel zu lange her.

Kroatien steht auch schon sehr lange auf unsrer Wunschliste. Mein Mann möchte dort gerne eine Bootstour machen. Aber auch das Baskenland und Süditalien reizen uns. Und natürlich sind auch die Bretagne und Portugal nicht schlecht für einen Familienurlaub.

Nachdem die Städtereise nach Lissabon mit den Kindern so gut geklappt hat, planen wir auch für 2017 einen Städtetrip vielleicht nach Wien oder Prag.

Also wie ihr seht ist noch alles offen und ich bin gespannt was wir umsetzen werden, welche Pläne wir vertagen müssen und ob vielleicht neue Reiseziele dazukommen.

Wie steht es bei euch? Was habt ihr geplant und schon gebucht? Habt ihr noch Tipps und Ideen für uns?

Mit diesem Artikel nehme ich an der Blogparade von Yummytravel teil.

  1. Pingback: Reisepläne für 2017 - Inspirationen und Orte von Reisebloggern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.